[Kolumne] Selbstexperiment: Sparst du noch oder lebst du schon? Was ich in 5 Tagen ausgebe.

on
16 September 2016


"Money money money..." Gut, besonders ausdrucksstark war dieses Zitat nun nicht und wer Olexesh nicht kennt und hört, wird das auch ganz anders gelesen haben, als ich das im Kopf hatte. Aber im Grunde fasst es ganz gut zusammen, um was es heute in der Kolumne gehen soll: Geld. Es gibt ja Menschen, die machen sich einen konkreten Finanzplan, kalkulieren und haben alles im Griff. Und dann gibt es da Menschen wie mich. Ich verliere nie den Überblick und weiß mit meinem Geld auch gut umzugehen, aber die erste Woche nach einem neuen Gehalt ist wirklich Eskalation pur. Blöd, dass genau am ersten Tag dieses Experiments mein neues Gehalt kam... Was gebe ich eigentlich in fünf Tagen aus?

Montag, 12. September 2016

Ich bin wirklich guter Dinge. Denn wenn jemand nicht ständig Geld ausgibt, dann bin das ich. Natürlich gibt es unnötige Dinge, die ich mir gönne oder Dinge, die ich selbst für nötig halte, andere aber eher weniger. Und dann gibt es natürlich auch Dinge, die gönne ich mir einfach mal gerne. Da ich letzten Monat sehr auf die Sparbremse drücken musste, aufgrund diverser Fixkosten, die gehäuft auf mich zugerollt kamen, wollte ich mir zur Feier des Tages (aka neues Gehalt) einfach etwas gönnen - neue Sneaker sollten her.
Streetwear hole ich immer recht gerne beim Def-Shop und so bin ich auch heute wieder dort unterwegs. In ein paar Sneaker habe ich mich sofort verliebt - Nike Air Max Thea 'Grey-Wolf'. Oder so. Bei der Farbbezeichnung bin ich mir nicht mehr ganz sicher, aber grau und wunderschön sind sie. Ja und irgendwie landeten da plötzlich noch mehr Artikel in meinem Warenkorb. Noch ein Paar Nikes. Und zwei Pullis... Gesamtwert? 271,89 €. Ugh. Ganz schön viel, direkt so am ersten Tag des Experiments.
Zum Glück blieb es dann an dem Tag auch dabei - man muss es ja nicht direkt übertreiben... dafür hat man ja auch noch die restliche Woche.


Dienstag, 13. September 2016

Ich habe gesündigt. Herr, vergib mir. Aber ich finde, dass ich meinen Kauf dennoch rechtfertigen kann -  ich habe bestellt. Bei Hunkemöller. Sechs BHs im wert von 160€ (oder so ähnlich). Doch das kann ich wirklich noch am ehesten akzeptieren - denn nachdem ich nun 12kg abgenommen habe, hat sich mein Umfang dann doch etwas verändert; zumindest mein Unterbrustumfang, an den Brüsten selbst nehme ich zum Glück nie ab. So bin ich nun von einer 80D zu einer 75E geworden (huch, so ein E klingt irgendwie so E-norm. höhö). Und da man das nie so recht einschätzen kann, müssen eben verschiedene Passformen und BH-Arten her, um einfach mal zu schauen. Weise Entscheidung, wenn ihr mich fragt, aber dazu später mehr.

Am Abend war ich noch mit zwei Freunden beim Burger King verabredet; drei neue Burger kamen ins Sortiment und wir mussten da natürlich unser Burger-Date abhalten. Das Ende der Geschichte: 7€ verplempert, denn keiner der Burger war irgendwie wirklich gut. Gesamtwert des Tages: 167 €.

Mittwoch, 14. September 2016

Ja nimmt das denn kein Ende? So langsam schäme ich mich wirklich. Heute mussten direkt zwei Online-Shops daran glauben. First Step: Worst Behavior. Eine Clutch, von der ich schon seit Ewigkeiten träume, und ein Crop-Hoodie, der mindestens genauso schön ist. 81 €. Herzlichen Glückwunsch, Lisch. Gut gemacht.
Second step: Edited. Zwei Jeans und Birkis. Ja, na klar macht es Sinn, sich Birkis zu kaufen, wenn der Sommer schon fast vorbei ist und man wahrscheinlich keine Chance mehr haben wird, offene Schuhe zu tragen. Was ist nur los mit mir? Bei den Jeans schimpfe ich jetzt mal nicht allzu sehr, da ich momentan nur noch zwei paar habe, die mir wirklich passen und das ist definitiv zu wenig. 140 € Das tut wirklich langsam weh. 
Bei der Arbeit hatten wir heute eine kleine Strandbar mit Cocktails... da konnte ich natürlich nicht nein sagen, 5 € für einen Cocktail, der mir überhaupt nicht geschmeckt hat, und 80 cent für eine Kugel Kirscheis hinterher, die alles wieder gut gemacht hat.
Abends noch ein kurzer Abstecher beim Burger King - ein Mango-Smoothie und eine Schachtel Zigaretten auf dem Weg. 9,49 € Und wollen wir nicht den mitgebrachten Einkauf vom dm vergessen - 6 €. Oh und vier Dosen Rockstar, da sie im Angebot waren für 0,88 €. Gesamtkostenpunkt des Tages: 166 €

Donnerstag, 15. September 2016

Alle Päckchen sind eingetrudelt und sogar noch ein Päckchen, das ich letzte Woche bei H&M bestellt habe. Eine Jeans und ein Oberteil in zwei verschiedenen Größen. Gesamtwert 30 €. Nun konnte ich aber endlich alles anschauen, anprobieren und aussortieren - und ich war so wahnsinnig erleichtert, dass einfach sooooo viel nicht in Frage kam für mich.

H&M Bestellung: ich behalte nur eins der Tops - 4,99 €
Wrst Bhvr: beide Teile sind perfekt  - 81 €
Def-Shop: lediglich meine Nike Air Max Thea bleiben bei mir - 120 €
Hunkemöller: wahrscheinlich wird die Wahl auf drei BHs fallen, daher ca. 70 €

Endergebnis: 275 € - geht eigentlich noch, wenn ihr mich fragt. Edited wird sich noch zeigen, aber da ahne ich, dass wohl alles bei mir bleiben wird. Neben den Bestellungen habe ich heute ganze 1,75 € ausgegeben. Für eine Käsebrezel mit Tomaten. Ist doch eigentlich ganz annehmbar.


Freitag, 16. September 2016

Heute ist noch alles offen. Ausgegeben habe ich noch nichts - an einer Schachtel Zigaretten werde ich aber wohl nicht vorbei kommen. Dennoch muss ich trotz der vielen Kosten eins sagen: ich bin zufrieden. Klamotten oder Schuhe gönne ich mir nämlich um ehrlich zu sein ein Mal alle paar Monate. Ein bisschen blöd, dass das nun genau in die Experimentwoche gefallen ist, aber was soll man machen. Ansonsten bin ich aber echt voll okay dabei. Neben den außergewöhnlichen Kosten habe ich ganze 40€ ausgegeben und war damit auch absolut okay. Mir hat es an nichts gefehlt und auch mit weniger wäre ich zufrieden gewesen. Ergo: hochgerechnet auf den Monat wäre ich bei ca. 160€ für Freizeitaktivitäten, was mir doch voll in Ordnung erscheint.





Wie Mareike die Woche über mit ihrem Geld klar kam?
>>KLICK<<
Be First to Post Comment !
Kommentar veröffentlichen

Ich behalte mir vor unfreundliche, gemeine und einfach unangebrachte Kommentare ohne Vorwarnung zu löschen. Ansonsten ist jeder gerne willkommen, um viel Liebe in das Kommentarfeld zu schicken ;)