[Trend Edition] essence 'Happy girls are pretty' - Part 1: Nagelprodukte*

on
08 September 2015

Oh was habe ich gequietscht, als die Pressemitteilung zu dieser limitierten Edition in mein Postfach flatterte - nude, rosé, weiß, beige... herrlich! Genau die Farben, aus denen Lischi gemacht worden ist. Eine herrliche Farbzusammenstellung, die auch bei der Produktvielfalt kaum hätte schöner umgesetzt werden können. 
Ein großer Teil dieser so schönen Trend Edition landete letztendlich nicht nur in meinem Postfach, sondern wurde mir vom Postboten in die Hände gedrückt. Die Nagelprodukte möchte ich euch heute vorstellen, denn die haben es mir wirklich angetan.


Ich bin ja eigentlich der Meinung, dass man nicht mehr als eine Nagelfeile braucht. Wirklich. Sonst ist mein Sammlerherz tatsächlich offen für alles, aber bei Feilen hört das Spiel dann schon eher auf. Nichtsdestotrotz empfing ich diese hier mit offenen Armen - immerhin ist sie in einem sehr schönen Behälter, den ich so sonst noch nie für eine meiner Feilen hatte. Großer Pluspunkt: Man kann sie somit wirklich schnell in die Handtasche werfen, ohne dass sie andere Dinge darin anfeilt oder eben selbst nach und nach unnötig abstumpft. 
Diese Feile, die den schönen Namen "01 keep calm and be happy" trägt, hat zwei verschiedenen Seiten - mit der gröberen könnt ihr eure Nägel kürzen und die feinere sorgt für eine gleichmäßige, abschließende Form. 


Natürlich habe ich es mir nicht nehmen lassen, meine Maniküre direkt mit diesem Produkt zu starten, vor allem da meine Nägel eine Kürzung einfach mehr als nötig hatten. Sie wachsen ja so furchtbar schnell!
Zugegeben, die Seite zum Kürzen hat mich nicht ganz überzeugt - die Körnung ist mir doch noch zu fein, als dass sie meine Nägel schnell genug kürzen könnte. Zum Shapen ist die Rückseite mit den schönen drei rosanen Herzen allerdings ideal und erfüllt ihre Aufgabe mehr als hervorragend. Ich hätte mir die Feile sicherlich nicht gekauft, da mein Herz einfach nicht flattert bei neuen Feilen; allerdings könnt ihr bei diesem hübschen Exemplar für 1,79 € nicht viel falsch machen. Nur obacht bei sehr dicken, stabilen Nägeln - zum Kürzen braucht ihr etwas länger!



Nach dem Feilen kommt bei mir meist direkt die Farbe drauf - Unterlack? Ain't nobody got time for this! Trotz allem habe ich mich mittlerweile daran gewöhnt, zwei Schichten aufzutragen. Immer. Sieht besser aus, hält besser, eine Selbstverständlichkeit. 
Die Farben aus der "happy girls are pretty" TE haben es mir wirklich unglaublich angetan; von sechs verschiedenen zeige ich euch heute vier Stück. Alle aus einer ähnlichen Farbecke und doch so wahnsinnig verschieden.



Sind sie nicht wunderschön? Die Fläschchen sind jetzt nicht unbedingt etwas Besonderes, aber hier reicht es mir schon, wenn die limitierten Lacke einfach nicht die gleiche Form haben wie die aus dem Standardsortiment. 
Die Pinsel der Lacke scheinen mir optisch und auch beim Auftrag identisch gewesen zu sein; lediglich '03 enjoy the little things' hat einen etwas schmaleren Pinsel. Weshalb und wieso, kann ich auch nicht sagen. Er ist um ehrlich zu sein weder besser, noch schlechter und fächert den Lack genauso gut auf wie alle anderen. Von den Texturen unterscheiden sich alle Lacke stark, was für mich diese Edition auch einfach so spannend macht.



"01 make me smile" wirkt im Fläschchen sehr perlig und erinnerte mich sofort an eine wunderschöne Hochzeit. Meine Erwartungen an die Deckkraft waren eher gering; und wurden somit wahnsinnig übertroffen. Schon nach einer Schicht erstrahlten meine Nägel in einem richtigen weiß, der Perleffekt tritt eigentlich sofort in den Hintergrund. Nur in der Sonne kommen die feinen Schimmerpartikel sehr gut zur Geltung. 
Der Auftrag war zudem überraschend einfach und ganz und gar nicht zickig, sodass ich eine schnelle Freundschaft mit dieser Farbe geschlossen habe. Schade, dass der Sommer schon fast vorbei ist, sonst hätte sich dieser Lack zu meiner Sommerfarbe 2015 mausern können.



"03 enjoy the little things", der peinlicherweise auf dem Foto falsch geschrieben wurde was ich jetzt nicht mehr ändern kann, weil ich an diesem PC keine Bilder bearbeiten kann (ich raste aus), ist einer von zwei matten Nagellacken dieser Trend Edition.
Beim ersten Auftrag sieht der Lack nach einem sehr schimmernden, hellen Peachton aus, umso mehr der Lack aber trocknet, umso matter sieht er auch aus. Ganz matt wird er meiner Meinung nach nicht, aber das ist auch ganz gut so.
Der Auftrag war auch hier hervorragend, allerdings betont er rissige Stellen im Nagel viel stärker als andere Lacke - und sehr widerstandsfähig ist er ebenso! Das Ablackieren hat mir mehr Probleme mehr bereitet als ich dachte und erfordert definitiv mehr Zeit als ein durchschnittlicher Nagellack.

Nichtsdestotrotz eine traumhafte Farbe, die ich jedem ans Herz legen möchte.





Mein persönlicher kleiner Traum wurde mit "04 just happy!" erfüllt. Ein helles Altrosa, ohne viel Schnickschnack. Schlicht, pur, nude. Wow. Ich bin zutiefst verliebt und kann nichts Schlechtes sagen - er ist ein Träumchen. Supereinfach im Auftrag, schnell trocknend, sehr haltbar, deckend und eben... schön.

Der gute Beauty-Journalismus geht an dieser Stelle einfach mal komplett flöten, denn bei so viel Subjektivität kann kein besonders guter Beitrag mehr dabei heraus kommen - aber bei aller Liebe, manchmal geht es eben nicht anders. Mit diesem Lack habe ich mein Highlight gefunden.




Zu guter letzt habe ich noch einen dunkleren Lack für euch, der sich wunderschön in die metallischen Nagellacke einreiht. "06 the choco side of life" erinnert wahrlichst an Schokolade, die man sofort gerne essen möchte.
Dank der metallischen Textur ist der Auftrag natürlich etwas schwieriger als bei den anderen Lacken; Streifen sind leider schneller geschehen, lassen sich aber bei der zweiten Schicht relativ gut ausgleichen. Besonders hübsch finde ich den goldenen Schimmer das Lacks bei Sonnenlicht, den ich für euch auf dem zweiten Bild versucht habe einzufangen. Ein herrlicher Anblick, der schon jetzt Lust auf romantische Abende im Spätsommer macht.




Alle Lacke konnten mich einwandfrei überzeugen! Mit einem Preis von 1,79 € bei 8 ml hat man zudem ein unglaubliches Preis-Leistungs-Verhältnis. Wenn ihr auch so eine Freude bei Nude-Farben habt, dann haltet unbedingt Ausschau nach dem sehr schönen Aufsteller - ihr findet ihn in allen gängigen Drogerien von September bis Oktober 2015!



Im zweiten Part stelle ich euch noch einige Produkte für das Gesicht vor - seid gespannt!



Habt ihr euch bereits etwas aus dieser Trend Edition gekauft?
Entspricht sie auch so eurem Beuteschema wie meinem?


PR-Samples


Kommentare on "[Trend Edition] essence 'Happy girls are pretty' - Part 1: Nagelprodukte*"
  1. ok ich bin der Überzeugung, dass ich den rosanen und den dunklen haben muss, einfach weil ich die zum Leben brauche!
    Und deine Nägel sind so schön *-*

    AntwortenLöschen
  2. Wow was für schöne Nagellacke. Die hellen Nudenagellacke wären nichts für mich.
    Der schokobraune Nagellack sieht toll aus.
    Liebe Grüße
    Caro

    AntwortenLöschen
  3. Wie schön, von deinen Nägeln kann ich nur Träumen, aber genau so eine Form und Länge finde ich einfach so toll. Leider bin ich so ein furchbarer Nagelkauer :(

    Liebste Grüße Hannah
    no bed of roses

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hast du es schon damit versucht, immer Klarlack zu tragen? Schmeckt ganz furchtbar, da vergeht einem das Nagelkauen eventuell ;)

      Löschen
  4. Oh die Farben sind wirklich toll, da muss ich mir unbedingt mal wieder ein paar Lacke zulegen ;)

    Hier geht's zu meinem Blog – Über neue Leser würde ich mich sehr freuen!

    AntwortenLöschen
  5. WOW wenn ich mal so schöne Nägel kriegen könnte. :( Sehr schöne Nagellacke präsentierst du da. Liebe Grüße Roxie. ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist echt schön zu lesen, so ein Kompliment :))

      Löschen

Ich behalte mir vor unfreundliche, gemeine und einfach unangebrachte Kommentare ohne Vorwarnung zu löschen. Ansonsten ist jeder gerne willkommen, um viel Liebe in das Kommentarfeld zu schicken ;)