[Naildate] Wellness & Kosmetik Shalom in Esslingen

on
20 September 2015


Schon vor einigen Tagen habe ich euch auf Instagram berichtet, dass ich einen Termin bei einer Nagellady habe und das Endergebnis konntet ihr ebenso bereits sehen. Aber so kann ich das ganze natürlich nicht stehen lassen und als wahre Beautybloggerin muss man doch sowieso alles reviewen. Wie es zu diesem Termin überhaupt kam, das war purer Zufall und absolut nicht so geplant. Ich bin mir eigentlich viel zu schade dafür, Geld für Kosmetikbehandlungen auszugeben, da ich mit meinem Können soweit ganz zufrieden bin. Wenn allerdings eine Mail eintrudelt und einem sagt, dass man sich eine Maniküre mit Farblack durch einen Gutscheincode machen lassen kann, dann lässt man sich sowas natürlich nicht entgehen. Zur Möglichkeit standen alle Kosmetikstudios, die bei Salonmeister.de gelistet sind und so fiel meine Wahl auf Wellness & Kosmetik Shalom in Esslingen. 

Das Einrichten eines Termins war absolut problemlos, da man auf salonmeister.de eine komplette Liste mit freien Terminen zu sehen bekam und ebenso 24h vor dem Termin nochmals auf diesen aufmerksam gemacht wird. So weit schon mal awesome. 
Da meine Nägel im Normalfall immer gute gepflegt sind, musste die Lady natürlich keine Vollkatastrophe wieder herrichten, aber damit ihr im Vergleich zum Endergebnis etwas seht, gibt es vorerst ein Bild der nackten Wahrheit.


Mit Adresse und Navi bewaffnet habe ich den Standort schnell gefunden, aber das tatsächliche Finden des Studios ist gar nicht so einfach. Angekommen bei der Adresse steht man nämlich vor einem großen Hotel, dem Best Western. Leider konnte man von außen nirgendwo ein Schild sehen, dass der Salon im Inneren des Hotels zu finden sei. Erst auf Nachfrage an der Rezeption wird man nach oben zum Kosmetiksalon geschickt - leider ein kleines Manko für mich, da ich erstmal etwas herum geirrt bin und letztendlich auch eine viertel Stunde zu spät kam.

Begrüßt wird man sehr herzlich von Frau Juci Pinto; der erste Eindruck beim Eintreten ist sehr gepflegt und warm, auch wenn mich terracotta nicht wirklich begeistert, so wirkt doch alles in allem sehr stimmig und einladend. Mir wurde auch sofort ein Glas Wasser angeboten und ich konnte auch einen Moment in der Wartelounge verschnaufen.



Im Salon selbst war ich ganz hin und weg von der Aufmachung - ich kenne Nagelbehandlungen so, dass man gemeinsam mit der Kosmetikerin an einem Tisch sitzt. Hier ist das ganz anders. Man liegt wahnsinnig bequem in einem Stuhl, kriegt den Nacken gepolstert und kann eigentlich direkt einschlafen, da es einfach Wellness pur ist.
Auch die Behandlung an sich war absoluter Luxus für die Seele; Frau Pinto hat jeden Schritt der Maniküre mit einer solchen Sanftheit ausgeführt, dass man einfach vollkommen abschalten konnte. Alles wurde superzart und mit einer solchen Leichtigkeit ausgeführt, dass ich hätte problemlos einfach liegen bleiben können - und das nach einer satten Stunde, die insgesamt 25€ kostet. Untermalt wird die Behandlung durch leise Loungemusik und wenn man doch mal die Augen aufgemacht hat, so hatte man einen schönen Ausblick auf die Esslinger Stadt von ganz oben.


Etwas weniger professionell war allerdings der letzte Schritt der Maniküre - der Auftrag des Nagellacks. Die Auswahl war nicht sonderlich groß oder breit gefächert, allerdings für meinen ganz persönlichen Geschmack erstmal ausreichend. In erster Linie waren es viele Lacke der Marke 'Impala', die - wie sich im Gespräch heraus stellte - aus Brasilien kommen. Ansonsten beschränkte sich die Auswahl auf Flormar und einzelne Lacke von Manhattan oder Maybelline. Meine Wahl fiel auf ein altrosa von der Marke Impala, was sich leider letztendlich nicht als richtig erwies.

Die Farbe ist zwar genau das, was ich haben wollte - einfach wunderschön! - allerdings roch sie so stark nach Wandfarbe, selbst noch am zweiten Tag. Vielleicht kennt ihr auch den Geruch von Primark Nagellacken, die riechen identisch. Das hat mir wirklich absolut gar nicht gefallen.


Im Körbchen neben mir konnte ich sehen, was Frau Pinto insgesamt für meine Maniküre benutzte - der Unterlack war ebenso von Impala und der Topcoat von Essie; diverse andere Produkte waren auch von essence, womit ich aber absolut kein Problem habe, da ich die Produkte selbst sehr gerne mag.
Pflegeprodukte sonstiger Art waren in erster Linie von Mary Kay, die ich euch bei Bedarf und Interesse gerne aufliste und zeige.


Das größte Problem war für mich der Auftrag des Nagellacks - wir Beauties kennen ja die Prozedur. Unterlack, trocknen, eine Schicht Farblack, trocknen, zweite Schicht Farblack, trocknen, Überlack, trocknen. Leider wurden hier einfach alle Lackschichten komplett übereinander ohne Trockungszeit lackiert. Optisch hat das zwar herrlich ausgesehen und zeugte auch von Können. Doch dass der Lack selbst nach einer Stunde noch nicht trocken war, das könnt ihr euch sicherlich vorstellen. Ich hatte direkt am ersten Tag Tipwear, aufgrund eben dieses Problems.


Zwei Tage lang sahen meine Nägel tatsächlich sehr schön aus und die Farbe ist für mich immer noch ein kleines Träumchen. Das Problem fing allerdings am dritten Tag an und das auch noch sehr drastisch. Der Nagellack splitterte ab - und das nicht nur in kleinen Stücken, sondern teilweise fast der komplette Lack. Das ist natürlich in einem Job, in dem man immer top gepflegt sein muss, nicht sehr vorteilhaft.


Mein Fazit ist, dass das Wellness & Kosmetik Studio Shalom das beste ist, das einem im Bereich Wellness und Entspannung passieren kann. Man merkt, dass Frau Pinto ihren Job mit Leidenschaft macht und man jede Sekunde voller Vertrauen abschalten kann.
Das Studio ist hervorragend gepflegt und bietet zusätzlich zu jeder Behandlung noch eine kostenlose Mitbenutzung von Sauna, Whirlpool, Fitnessgeeräten oder Solarium an.

Ich kann den Salon eigentlich nur weiter empfehlen und das obwohl das mit dem Farblack letztendlich ein kleines Desaster wurde. Aufgrund dessen würde ich vier von fünf Sternen vergeben und bedanke mich für die herrlich angenehme Behandlung.




(im Best Western Hotel)
Grabbrunnenstraße 19
73728 Esslingen


(dieser Beitrag ist nicht gesponsored)


Kommentare on "[Naildate] Wellness & Kosmetik Shalom in Esslingen"
  1. Oh das sieht ja am dritten Tag echt grausig aus :o Furchtbar. Ne, das geht ja dann gar nicht. Sicherlich schön und gut, wenn man sich rundum gepflegt und wohl fühlt. Aber das Ergebnis sollte schon ein wenig halten. Vielleicht müsste man die anderen Lacke mal versuchen?
    Liebe Grüße
    Tami

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, das liegt ganz eindeutig an der Auftrags-/Trocknungsweise. Man darf Lack doch nicht so wild Schichten!

      Löschen
  2. Die sahen so super aus, schade, dass es nicht so lange hält.
    Tolle Seite übrigens :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, würde mich über dich als feste Leserin sehr freuen! :)

      Löschen

Ich behalte mir vor unfreundliche, gemeine und einfach unangebrachte Kommentare ohne Vorwarnung zu löschen. Ansonsten ist jeder gerne willkommen, um viel Liebe in das Kommentarfeld zu schicken ;)