[Review] I'm in love with the coco... Labello Lip Butter Coconut.

on
25 März 2015
I'm in love with the coco... wenn ich es mir aussuchen könnte, würde meine Welt beinahe nur aus Kokosnüssen bestehen. Fast nichts geht über den Geschmack und Geruch von Kokos und Menschen, die behaupten, sie hassen Kokosnuss, die sind mir dann doch fast ein wenig suspekt. Fast wie Menschen, die Käse hassen - aber das ist eine andere Geschichte.
Als vor einigen Wochen oder gar Monaten schon diverse Lip Butter Coconut Bilder durch Instagram schwirrten und ich traurigerweise fest stellen musste, dass nur Österreich mit dieser herrlichen Innovation gesegnet wurde, musste ich dann doch ein wenig weinen. Umso mehr schrie mein Herz allerdings 'Hurra!', als es dann tatsächlich so weit war und sie auch in Deutschland erhältlich wurde.


Im kleinen Döschen sind 16,7 g Produkt enthalten und diese für 2,69 € erwerben, ganz unabhängig von der Duftrichtung. Wie man es von dem Attribut 'Butter' auch erwartet, so ist die Lip Butter sehr weich und lässt sich hervorragend mit den Fingern aufnehmen. Zu empfehlen ist allerdings eine Aufbewahrung an einem eher kühlen Ort, da sie sonst doch zu weich wird und man ganze Butter- Brocken am Finger hat. Ansonsten ist die Konsistenz genau richtig für die Dosierung.

Allerdings habe ich doch so ein wenig meine Probleme mit solchen Döschen. Zum einen ist das Reindatschen nicht gerade die hygienischte Form der Benutzung - so greift man doch mit seinen mehr oder weniger dreckigen Fingern hinein und verteilt a.) das auch auf den Lippen und b.) bietet den Bakterien eine wunderbare Verbreitung in der Dose. Doch so penibel bin ich da nicht - was mich viel eher stört ist, dass man schlussendlich immer etwas Restprodukt auf den Fingern hat - wohin damit?


Auch bei der Pflegewirkung bin ich dezent zwiegespalten, zwar fühlen sich die Lippen nach dem Auftrag sehr weich und zart an und bleiben das auch ziemlich lange, allerdings nur so lang, bis man das Produkt nicht mehr auf den Lippen spürt. Daher denke ich nicht, dass es tatsächlich pflegt, sondern einem eher ein gepflegtes Gefühl vortäuscht - ein wenig zu vergleichen mit Silikonen bei Haarpflegeprodukten.

Nichtsdestotrotz mag ich das Gefühl sehr sehr gerne und der Duft ist und bleibt unschlagbar. Hier sehr ihr im direkten Vergleich auch die  Farbe der Lip Butter coconut und der Lip Butter Vanilla & Macadamia - die Lip Butter Coconut ist richtig rein weiß und sieht dadurch auch Innen passend zur Außenverpackung sehr frisch und "nach Pflege" aus. Auf den Lippen macht dieser Farbunterschied allerdings keinen Unterschied aus - je nach benutzter Menge hat man bei jeder Sorte einen leicht
weißen Film, der aber nicht weiter stört.


Zusammenfassend muss ich sagen, dass ich trotz aller aufgezählter negativer Punkte eine große Liebe für die Labello Lip Butters und vor allem für die Sorte Coconut entwickelt habe. Der Duft bleibt wirklich lange erhalten und irgendwie mach das Datschen auch Spaß - vielleicht bin ich da etwas seltsam, aber ich mag das total. Es ist zwar keinen absoluten Hype wert, aber eine Sorte zu besitzen würde ich dennoch jedem empfehlen, der gerne mit Kosmetik herum spielt (und sich zudem damit ein paar Sekunden Ablenkung, z.B. während langweiliger Vorlesungen) schafft.



*sponsored product per Rossmann Blogger Newsletter


Kommentare on "[Review] I'm in love with the coco... Labello Lip Butter Coconut."
  1. Ich liebe die Lipbutters! Aber auch ich habe im Alltag, besonders wenn ich unterwegs bin, mit der Dose ein kleines Problem =/
    Aber vor dem Schlafen ist das Produkt klasse!! :)

    AntwortenLöschen
  2. Ich stimme dir da voll zu. Das Döschen finde ich unhygienisch für unterwegs, deswegen benutze ich es nur zu Hause. Und zur Pflegewirkung: ich finde die nicht so umwerfend, wie du schon sagst liegt das Produkt eher auf wie Silikon. Schade, weil der Duft wirklich gelungen ist :)

    Liebste Grüße,
    Rina von Adeline und Gustav

    AntwortenLöschen

Ich behalte mir vor unfreundliche, gemeine und einfach unangebrachte Kommentare ohne Vorwarnung zu löschen. Ansonsten ist jeder gerne willkommen, um viel Liebe in das Kommentarfeld zu schicken ;)