[Nail mail] Catherine Farblacke by Natascha Ochsenknecht

on
15 Februar 2015
Wann habt ihr euch in den letzten Nagellack verliebt? Schon lange her? Oder immer wieder aufs neue? Ich finde zwar auch immer wieder neue Lieblinge, aber so richtig verlieben - das ist etwas ganz Besonderes.

Vor wenigen Tagen erreichte mich ein Päckchen von Catherine, in dem es in erster Linie um eins ging - die neue Farblackkollektion von Catherine designed by Natascha Ochsenknecht. Neben den Farblacken waren noch diverse Topcoats dabei, die ich euch aber gerne in einem separaten Post zeigen möchte. 


Jeder Lack trägt einen ganz bezaubernden Namen, der allerdings leider nicht auf dem Fläschchen vermerkt ist, sondern nur mit der jeweiligen Nummer oben auf dem Deckel festgehalten wird. Von links nach rechts seht ihr die Lacke "Classic Lac Love Me, Nr. 251", "Classic Lac Dress Me Up, Nr. 252", "Classic Lac Bed Of Roses, Nr. 253", "Classic Lac No Purple Rain, Nr. 254" und  "Classic Lac Golden Butterfly, Nr. 255". Ich bin ja ein sehr großer Fan von tollen Nagellack-Namen, die hier aber meiner Meinung nach nicht ganz so passend sind. Die Namen sind doch eher sehr harmonisch und saft - die Lacke hingegen schreien Hurra und nach einem knalligen Sommer.

Das Lackieren aller Lacke gestaltete sich mehr oder weniger gleich - durch den relativ breiten, aber sehr sauber geschnittenen Pinsel hat man eine sehr gleichmäßige Produktaufnahme und die Farblacke lassen sich sehr schön auffächern. Lediglich bei meinem kleinen Finger hatte ich mit dem breiten Pinsel etwas Probleme, da ich doch sehr schmale Zwergen-Finger habe; das ist aber ein ganz individuelles Problem. 



Nach einer Schicht konnte man noch bei jeder Farbe das Durchschimmern des Nagelrädchens sehen; zwei Schichten decken allerdings wunderbar. Auch die Trocknungszeit war hervorragend, trotz meiner relativ dick aufgetragenen Schichten. Mit der Haltbarkeit bin ich nur semi-zufrieden - leider habe ich heute schon relativ viel Tipwear und das bereits nach zwei Tagen. Zugegebenerweise habe ich auch mit vielen starken Putzmitteln in der Zwischenzeit gearbeitet, sodass ich das mit der Haltbarkeit nochmals testen müsste.

Die absolute Stärke dieser Farblacke sind aber klipp und klar die Farben - wow. Absolut umwerfende, knallige Farben - selbst Orange, was sonst überhaupt nicht meine Farbe ist, fasziniert mich hier wahnsinnig. Man möchte einfach nur noch einen Cocktail, Sonne und Sommer. Und wer denn nun meine neue, große Liebe ist? "253 Bed of Roses". Dieses Pink ist das absolut umwerfendste Barbie-Pink, das ich jemals gesehen habe. Und eigentlich ist es auch einfach nur ein Lack, der für mich Frau Ochsenknecht repräsentiert. Weiblich, knallig, auffällig.










 Ich kann euch die neue Catherine by Natasche Ochsenknecht Kollektion nur wärmstens ans Herz legen - mehr Lust auf Sommer kann man kaum machen. Auch wenn ich mit für den eher etwas höheren Preis der Lacke doch eine längere Haltbarkeit wünschen würde.




Informationen: 

Handsignierte Classic Lac Selection Catherine by Natascha Ochsenknecht
 (5 Classic Lac's je 11 ml + Nagelfeile im Natascha Ochsenknecht Design + handsignierte Autogrammkarte gratis) – Einführungspreis: 51,50 € statt 74,90 € 

Farblacke einzeln: 11 ml, 12,95 € statt 16,95 € 
Beim Kauf eines Classic Lac's gibt es eine Autogrammkarte gratis.

Offizieller Launch: 27. März 2015, Beauty International Düsseldorf.
 Vorbestellungen ab sofort unter: www.catherineshop.de/nataschaochsenknecht 




Was haltet ihr von der Kollektion?

*PR-Samples

Kommentare on "[Nail mail] Catherine Farblacke by Natascha Ochsenknecht"
  1. Der orange Lack ist ja cool.

    lg
    Bearnerdette

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, für ein Orange finde ich ihn auch ziemlich cool :)

      Löschen
  2. Wow die schreien ja nach Sommer :)

    Liebe Grüße Alena
    maybenowandforever.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  3. Find die Farben nicht wirklich toll. Die sind mir einfach viel zu knallig.
    Und mich sprechen auch nicht die Nagellackfläschen an optisch wie zb die von OPI oder Essie..
    dafür ist mir persönlich der Preis dann doch was zu hoch.
    Aber ist ja alles Geschmackssache! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mit den Fläschchen hast du ja absolut recht; die finde ich bei Catherine allgemein nicht gerade gelungen :')

      Löschen
  4. Huhu,

    das sind ja mal wahnsinnig knallige Farben. Wären für mich persönlich jetzt gar nichts, aber damit kann der Sommer allerdings kommen. Die Farben sind auf alle Fälle mal was anderes und auffälliges. ;o)
    Da müssen die Nägel schön sauber lackiert sein, denn jeder schaut hin. *g*

    Lieben Gruß,
    Ruby

    AntwortenLöschen

Ich behalte mir vor unfreundliche, gemeine und einfach unangebrachte Kommentare ohne Vorwarnung zu löschen. Ansonsten ist jeder gerne willkommen, um viel Liebe in das Kommentarfeld zu schicken ;)