[Trend Edition] Essence "good girl bad girl" Part 1: Nagellacke und Parfum

on
30 Dezember 2014


Guess who's back, back again... Lischi's back! Tell a friend! Ich kann es gar nicht glauben, dass ich nach so langer Zeit endlich wieder sinnvolle, an euch gerichtete Worte in die Tastatur tippseln kann. Auch wenn das nun nicht mein primäres Problem war, tippen hätte ich so viel können wie ich nun wollte - das Problem waren die Bilder. Fotos ohne Kamera lassen sich bekanntlich nur im Kopf speichern und leider nicht in einem Blog. Bis auf meine Instagram-Handy-Ergüsse hat man also letzte Zeit kaum etwas von mir mitbekommen. Doch da war ein ganz bestimmter Weihnachtsengel bei mir und schenkte mir eine Kamera. Dazu in einem weiteren Post mehr, aber ich muss wohl ein sehr braves Kindchen dieses Jahr gewesen sein. Als erstes möchte ich aber noch sehr gerne mit euch meine Review zu den mir zugeschickten essence Produkten auf den Weg geben - das bin ich sowohl cosnova, als auch euch noch schuldig.



 




Als erstes seht ihr hier nun den Nagellack namens "02 good girls wear peach". Bezeichnet wird er als "sugar pearl effect" Nagellack und ich muss ehrlich sagen, dass ich das anfangs für eine mal wieder sehr kreative Art hielt, einen Sandlack cooler klingen zu lassen. Das Finish ist zwar tatsächlich sehr sandig, allerdings würde "Sandeffekt" der Optik des Lacks nicht gerecht werden. Es sind Zuckerperlen, ich schwöre es euch! So wirkt der Look letztendlich sehr zart und weich, trotz der rauen Struktur. 

Im Auftrag war der Lack hervorragend, ließ sich gut auffächern und war nach zwei Schichten auch schon perfekt deckend. Meine absolute Überraschung unter den Lacken, denn so im Fläschchen hat er mich eigentlich gar nicht so sehr angemacht.



Ebenso überraschend schön fand ich "03 who am I?", der mich mit seinem (semi)porzellanigem Aussehen überzeugte. Auf den Bildern leider kaum zu erkennen ist  der lila Schimmer, der aber im Finish gar nicht schimmert, nur changiert und doch matt wirkt. Verrückt. So schön der Ton aber auch sein mag, so störrisch und wüst war er aber auch. Selbst nach vier Schichten schien mir die ganze Angelegenheit noch nicht deckend zu sein und auch der Auftrag konnte kaum zickiger sein. Jeder noch so kleine Patzer ist zu sehen, wenn man nicht schnell genug arbeitet, so wird das Ergebnis streifig. Großen Spaß hatte ich hier also leider nicht.




Das absolut seltsamste Erlebnis hatte ich definitiv mit "04 caught in the middle" - schon nach der Pressemitteilung war ich wahnsinnig angetan von diesem Lack. Ein schwarzer Lederlack! Kann es etwas Schöneres geben? Und als ich ihn dann auch noch in meinem PR-Päckchen fand war mein Gkück komplett. Wäre da nur nicht das Problem, dass der Lack so was von gar nicht ledrig ist! Kein kleines bisschen. Mal davon abgesehen fand ich den Lack sehr schlimm im Auftrag. Der Pinsel nimmt entweder viel zu viel oder viel zu wenig Lack auf, es hängen ganze fette Glitzerbrockenbatzen dran, die dann nur noch zu Patzern führen können.


Das Lederproblem wurde ja nun nach und nach aufgelöst - es wurden schlicht und einfach die Aufkleber falsch bedruckt und beklebt. Denn wenn man ganz sneaky auf die Rückseite des Lackes schaut, dann entdeckt man folgenden Text.


"Schlangenhautähnliche Oberfläche" - und beim pinken Lack mit dem "snake effect" Aufkleber steht hinten genau das mit dem Ledereffekt drauf. Irre - mystery solved! 



Als letzten Lack habe ich heute noch den Topper "02 once I was an angel" für euch. Die schwarz-silbernen Metallspäne sehen im Fläschchen ganz ansehnlich aus und auch auf dem Nagel machen sie ganz schön was her. Hier kombiniert mit "130 what's my name?" aus dem essence Standardsortiment.
Auch im Auftrag ist der Topper sehr zu empfehlen - es kommt nie zu viel oder zu wenig mit und die Trocknungszeit ist richtig zufrieden stellend. Für 10 ml zahlt ihr 1,99 € - für die Lacke zahlt ihr den gleichen Preis bei 8 ml.





Dass Düfte Geschmackssache sind, das brauche ich hier gar nicht zu diskutieren. Ich persönlich stehe auf sehr süße und blumige Düfte. "like a bad girl" ist einer davon - süß, schwer und doch sehr blumig und auch ein wenig herb. Was aber ganz objektiv zu bewerten ist, sind sowohl Haltbarkeit als auch Handling. Leider ist schon nach wenigen Stunden kaum noch etwas vom Duft zu riechen, allerdings finde ich das überhaupt nicht schlimm. Bei einem EdT für 2,99 € à 10 ml kann man ja wirklich keine Haltbarkeit eines Tages erwarten. Es hält das, wofür es entworfen wurde. Eine kurze Freude, die aber durch ihre handliche Form stets bei sich in der Handtasche mitgetragen und somit verlängert werden kann.



_______________________________________________



In Part 2 widme ich mich zwei Lippen-, zwei Augenprodukten sowie einem kleinen Accessoire.

Ich hoffe, ihr freut euch nun genauso sehr wie ich, wieder vollends mit euch durch starten zu können.




 *PR-Sample

Kommentare on "[Trend Edition] Essence "good girl bad girl" Part 1: Nagellacke und Parfum "
  1. Den Duft mochte ich auch sehr gerne.

    lg
    Bearnerdette

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hast du den anderen auch mal geschnuppert? :)

      Löschen
  2. Du bist zurück! Ich freue mich so sehr :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oooooh Julia, sooo toll! Ich freue mich auch! :)

      Löschen
  3. Die Bilder sind wahnsinnig toll geworden und ich frage mich natürlich nun, um welche tolle Kamera es sich handelt :)
    Ich habe die LE von Essence in einigen dm's gesehen, aber ehrlich gesagt hat sie mich nicht wirklich überzeugt und somit habe ich auch nichts davon gekauft :)

    Liebe Grüße und schön, dass du wieder da bist!
    Mareike <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Post über die Kamera (und die weiteren Geschenke) ist bereits vorbereitet ;) Ach, danke, so freut man sich doch noch mehr, wieder los zu legen :*

      Löschen
  4. Ich finde die Nagellack richtig hübsch! :)

    AntwortenLöschen
  5. Finde die TE von essence total toll ^^ Besonders die Nagellacke.
    Wünsche dir einen guten Rutsch ins neue Jahr ♥
    xoxo Ally von http://allyshiny.blogspot.de ♥

    AntwortenLöschen
  6. Da freeu ich mich auch schon auf deine folgenden Posts 2015! :)
    Ich finde den ersten peach Nagellack echt mega schön! Ich denke der ist besonders schön im Frühling

    Liebe Grüße
    & schon mal einen guten Rutsch ins neue Jahr ♥

    AntwortenLöschen
  7. Ich finde die Lacker aus der LE wirklich interessant!
    Schade, dass der mit dem Ledereffekt nicht so toll ist, auf den hätte ich mich sehr gefreut :D
    Aber der mit dem Zuckerperleneffekt sieht dafür umso schöner aus :)

    Liebe Grüße

    Bei mir läuft momentan eine Blogvorstellung :)

    http://nilooorac.blogspot.de

    AntwortenLöschen

Ich behalte mir vor unfreundliche, gemeine und einfach unangebrachte Kommentare ohne Vorwarnung zu löschen. Ansonsten ist jeder gerne willkommen, um viel Liebe in das Kommentarfeld zu schicken ;)