"V-Day" wie es mein Liebster nennt - KitschKitschLiebe sage ich.

on
11 Februar 2014






Vor wenigen Stunden erhielt ich eine SMS von meinem Herzblatt - "Komm doch morgen, dann können wir den V-Day planen. :*" Nein, mein Liebster ist kein Anhänger von Abkürzungen, aber V-Day, D-Day, was macht das schon für Unterschiede - Doomsday aka der Valentinstag steht vor der Türe und eigentlich freuen wir uns beide wie Bolle. Nur ich, ich neige dazu immer alles zu Rosaglitzerkitschieren und er, er lebt davon, wenn er mich ärgern kann. Dafür liebe ich ihn auch. Verstehe das einer mal.


Viel Planung steht uns nicht bevor, denn eigentlich wissen wir schon, was wir machen und eigentlich ist es jedes Jahr genau das gleiche. Das mag eventuell unbegeistert klingen, aber das ist es ganz und gar nicht - im Gegenteil. Wir machen uns einen schönen Tag in Stuttgart, shoppen den H&M leer (denn wie es der Zufall will, nach Weihnachten haben wir beide H&M-Gutscheine), gehen bei Pizza Hut essen (und ja, ich werde an diesem Tag definitiv nicht auf Pizza verzichten), nutzen Kinogutscheine aus (die irgendwie auch immer rein flattern) und haben ganz schön viel Liebe. Nicht das, was ihr denkt. Na gut, das wahrscheinlich auch. Dass das tatsächlich jedes Jahr fast identisch abläuft ist mir eigentlich nur aufgefallen, als ich meine Herz-Box durchwühlte; ich sammel nämlich alle möglichen Eintrittskarten und Rechnungen von Restaurants und weitere Erinnerungsstücke von meinem Herzl (unter anderem ist da ein Schokoriegel drin, der bereits 2010 abgelaufen ist... üargh) - und erst beim Durchschauen der verschiedenen Restaurantrechnungen fiel mir auf: Ja, tatsächlich. 14. Febrauar, Pizza Hut. Und nochmals. Und nochmals. Und nochmals. Verrückt.

Man könnte meinen, man sei nicht einfallsreich genug, sich mal einen neuen Plan zu überlegen. Oder nach Jahren in einer Beziehung pendele sich ein gewisser Trott ein und man  schwelge eigentlich nur noch von Erinnerung zu Erinnerung und in den tristen Alltag zurück. Aber das ist es nicht - denn das, dieser Tag, das sind einfach wir und das sind wir auch schon immer gewesen. Dieser Moment, wenn man (also ich) nach einem "puderrosanen semitransparenten Hemd mit Bubikragen und goldenen Nieten" sucht und er nach einer halben Stunde vor einem steht und nur meint: "Ich weiß nicht, was puderrosa ist. Und Bubikragen klingt behindert. Aber meinst du das da?" Dann steht man vor ihm und weiß gar nicht, was man als erstes machen soll - lieber ihm um den Hals fallen oder das lang ersehnte Hemd umarmen? Scheiß auf das Hemd. Es ist genau dieses Gefühl, das man sich jedes Jahr wieder her ziehen möchte; und etwas tiefer psychologisch ist es wohl auch das Prüfen, ob das denn noch möglich sei - ob das Altbewährte noch funktioniere und alles weiterhin reibungslos liefe. Was mein Unterbewusstsein nicht so alles macht.


Aber eigentlich, eigentlich brauchen wir das alles nicht - "mit dir ist alles toll. und das ist nur halb so  schmalzig wie es klingt". Denn genauso ist es; immer wenn ich auf irgendwelchen Frauenportalen lese: "Obacht obacht, zusammen auf der Couch vorm TV vergammeln, absoluter Liebestöter auf Dauer." Blablablabla. Ist es nicht unser Kopf, der uns sagt, dass wir etwas neues wollen? Weil sich der Mensch ständig nach etwas Neuem umschaut und sehnt? Wie sagte Schopenhauer schon so schön, die größten Feinde des Glücks seien Schmerz und Langeweile. Doch wie kann Langeweile entstehen, wenn doch jede einzelne Berührung gleichzeitig so vertraut und einzigartig neu ist? Jedes gesprochene Wort und jeder gehauchte Kuss ein absolut neues Erlebnis des Glückes ist? Das ist Liebe, das sind Wir - wir brauchen den Valentinstag nicht, aber wir wollen ihn. Weil er uns noch mehr die Erlaubnis gibt, quietschbuntrosaglitzerig verliebt zu sein.





Kommentare on ""V-Day" wie es mein Liebster nennt - KitschKitschLiebe sage ich."
  1. Oh mein Gott, mir sind grad echt fast die Tränen gekommen :)! Fantastisch geschrieben und noch fantastischer ist der Inhalt. Ich hoffe ihr bleibt genau so wie ihr seid!
    ...und ich glaube ich muss es jetzt gleich noch einmal lesen :D!

    Liebe Grüße,
    VA

    AntwortenLöschen
  2. Das ist ein sehr toller und sympathischer Beitrag! :) Wenn man nicht nur zusammen gammelt, aber auch, sehe ich nur rosa für die Zukunft. ;)

    AntwortenLöschen
  3. ich finds süß :) bei uns sind es bald 10 Jahre, also mehr als 1/3 meines Lebens^^ Dieses Jahr wird ncihts besonderes gemacht, wir haben einfach keine Zeit und mit Kind sowieso nicht... Aber ich wünsch euch einen ganz schönen Tag.

    LG Fio

    AntwortenLöschen
  4. Hey :)

    Du wurdest mit dem "Liebster Blog"-Award getagged.
    Weitere Infos und Regeln findest du hier:
    http://www.freakin-minds.de/?p=2415

    Liebe Grüße
    Jess

    AntwortenLöschen
  5. Ihr seid total süß! Viel Glück euch noch weiterhin! (:
    Ich finde deinen Banner total toll!
    Liebe Grüße, Lena <3
    http://erdbeersahnetraum.blogspot.de/

    AntwortenLöschen

Ich behalte mir vor unfreundliche, gemeine und einfach unangebrachte Kommentare ohne Vorwarnung zu löschen. Ansonsten ist jeder gerne willkommen, um viel Liebe in das Kommentarfeld zu schicken ;)