[Dschungeldiät] Tag 2 - doch besser als gedacht.

on
07 Februar 2014
One week ago...
TAG 2




Ich dachte ja gestern bereits, dass das nicht gut gehen kann. Dass ich jeden Tag viel zu hungrig sein werde, dadurch schlechtere Laune habe, unproduktiv und unmotiviert bin... und nein, es ist ganz und gar nicht so. Der Hunger, der ist da, aber es ist irgendwie gar nicht so schlimm.
Vor allem, nachdem ich heute morgen auf die Wage gestiegen bin, da wusste ich - ich brauche das. Auch wenn das noch überhaupt nichts auszusagen hat: Ich konnte heute ein Gewicht von 66,7 kg aufzeigen. Gestern waren es noch 67,5 - für mich zumindest psychologisch ein wahrer Fortschritt.

Heute mochte ich mein Essen ganz besonders; zum Frühstück gab es einen Apfel mit Zimt, ein Achtel Honigmelone und eine halbe Passionsfrucht (Maracuja). Habt ihr schon mal einfach so eine gegessen? Ich heute zum ersten Mal! Ansonsten nur immer im Joghurt oder einem Multivitamin-Saft oder in irgendeiner anderen Verbindung - es schmeckt Pur einfach himmlisch! Not to forget: mein geliebter Kaffee, mit nochmals einem Körnchen Zucker weniger ;)
Schon den ganzen Tag fühle ich mich sehr fit, überhaupt nicht aufgebläht, kein Magenweh oder Sodbrennen, mit dem ich sonst oft zu kämpfen habe und den Tag dann doch sehr schwierig und unangenehm gestalten kann. Zu Mittag gab es heute wieder 140 g Reis mit einer Tomate und einer hinein geschnibbelten Putenbrustwurstscheibe (nein, das nennt man so definitiv nicht, aber ihr wisst, was ich meine); alles etwas abgeschmeckt mit Salz und Pfeffer. Sehr lecker - kann mir eigentlich gar nicht vorstellen, dass mir das so schnell auf die Nerven gehen kann. Meine Familie hat heute eine Champignoncreme Suppe und Pfannkuchen gegessen; da fiel mir das Widerstehen noch ganz einfach - erst am Abend, als sich alle ein Eis gönnten, machte ich mir dann doch wieder einen Salat aus Feldsalat, roten Zwiebeln, Gurkenscheiben und ein wenig geräuchertem Lachs. Salz, Pfeffer, Knoblauchpulver, ein Schuss Olivenöl. Dazu gab es einen ungesüßten "Wintertraum" Tee (Orange & Zimt) von Meßmer und Wasser den ganzen Tag über.

Ich bin momentan sehr zuversichtlich; morgen steht noch ein straffes Sportprogramm auf dem Plan - heute gab es nur ein paar Sit-Ups, ein paar Minuten auf dem Stepper, Liegestütze, ein wenig vom Standard eben - und mir geht es super.

>>TAG 1<<

Fragen? Anmerkungen? Nur zu!


Kommentare on "[Dschungeldiät] Tag 2 - doch besser als gedacht."
  1. Also ich habe auch noch nie Maracujapur gegessen. Jetzt hast Du mir was voraus! ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dringend (!) nachholen. Sooooo wahnsinnig lecker :>

      Löschen
  2. ich finde die Diät interessant :) pass abver auf, dass in deinem ACE Saft kein Zucker enthalten ist :). Denn durch so versteckten Zucker nimmt man Unmengen an Kallorien zu sich :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich trinke doch gar keinen Saft :O Erst recht gar keinen ACE-Saft - aber dennoch vielen Dank ;)

      Löschen
    2. ups, da habe ich mich verlesen :o hab eben noch einmal drüber gelesen.Ich Dussel! :D

      Löschen

Ich behalte mir vor unfreundliche, gemeine und einfach unangebrachte Kommentare ohne Vorwarnung zu löschen. Ansonsten ist jeder gerne willkommen, um viel Liebe in das Kommentarfeld zu schicken ;)