[Plätzchen Dezember] Türchen 22 - Rentier-Muffins

on
22 Dezember 2013





Etwas spät und es tut mir von Herzen leid, aber die automatische Veröffentlichung dieses Posts hat leider nicht funktioniert - aber dennoch möchte ich euch mein Türchen des Plätzchen-Dezembers nicht vorenthalten! So wirklich Plätzchen sind es ja nicht, aber ich denke, ihr werdet beim zuckersüßen Anblick meiner Rentier-Muffins verstehen, wieso ich heute eine Anleitung zu ihnen zeige :)



Zunächst backen wir ganz einfach leckere, fluffige Schokoladenmuffins!




Viele sind der Meinung, man müsse bei einem Rührteig alles schön der Reihenfolge nach zusammen mischen - ich schmeiße einfach alles gleichzeitig in die Schüssel und verrühre es mit einem Rührbesen. Und es funktioniert wunderbar! ;) Diesen entstandenen Teig (ich habe noch etwas Kakao hinzugefügt, damit sie auch schokoladig aussehen; da dies vielen dann zu schokoladig wird, habe ich euch oben nur das Grundrezept notiert) füllt ihr nun in Muffinförmchen auf einem Muffinbackblech - und ab damit in den Ofen. Bei 220° C (Ober-/Unterhitze) für 13 Minuten backen!



Während die Muffins im Ofen nun schön wachsen, könnt ihr die Dekoration schon vorbereiten - die Marzipanrohmasse schneidet ihr in kleine Stückchen und rollt sie zu kleinen Kugeln. In jede Kugel kommt eine Zuckerperle in die Mitte. Die Brezeln brecht ihr so auseinander, dass eine zangenähnliche Form zurück bleibt. Nebenbei könnt ihr auch die Kouvertüre im Wasserbad schmelzen lassen.



Und nun basteln wir kleine süße Elch-Familien :)
Mit der Kouvertüre begießen oder bepinseln und die Einzelteile zusammenfügen - Marzipanaugen, Amarettini-Näschen, Brezel-Geweih. :)



Und nun ganz ganz viel Spaß beim Nachbacken! :) Gestern konntet ihr bei Sylvi wahnsinnig leckere Macadamia White Chocolate Cookies nachbacken und nicht vergessen, morgen auch das Türchen bei Yvonne zu öffnen :)




Kommentare on "[Plätzchen Dezember] Türchen 22 - Rentier-Muffins"
  1. Och die sind ja süß!
    Ich komm dieses Weihnachten wohl nichtmehr dazu die Muffins nachzubacken aber ich merke mir die Idee auf jeden Fall!

    LG Rina

    AntwortenLöschen
  2. die sind ja süß geworden :) Vielleicht werden die nähcstes Jahr mal nachgemacht. Dieses mal ist es leider schon ein bisschen zu spät dafür ;)

    AntwortenLöschen
  3. uhui sehen die toll aus *_* super kreative Idee! :)

    AntwortenLöschen
  4. wow, die sehen nicht nur lecker aus, sonder auch super süss!

    AntwortenLöschen
  5. Die sehen so lecker aus :) Yummy

    AntwortenLöschen

Ich behalte mir vor unfreundliche, gemeine und einfach unangebrachte Kommentare ohne Vorwarnung zu löschen. Ansonsten ist jeder gerne willkommen, um viel Liebe in das Kommentarfeld zu schicken ;)