Foodporn am Sonntag - Gefüllte Auberginen

on
10 November 2013


Nach langer Food-Abstinenz dieses Blogs wird es mal wieder Zeit, euch die kulinarischen Erlebnisse meines Lebens nahe zu bringen - letzte Woche entdeckte ich in den Regalen des Supermarkts um die Ecke drei letzte, ganz traurig aussehende Auberginen. Ich brachte es nicht über's Herz, sie dort so einsam liegen zu lassen - so durften alle mit nach Hause.
Da aber sonst der Kühlschrank nicht viel hergab, musste dringend eine schnelle Reste-Idee her. So kann ich euch heute meine leckeren, gefüllten Auberginen präsentieren.

Was ihr dazu braucht?
Und natürlich noch ein paar Gewürze wie Salz. Pfeffer und rotes, süßes Paprikapulver.


Auberginen mit einem Löffel aushöhlen und die Auberginenschalen von außen kurz kräftig anbraten - ich nehme hierfür sehr gerne Knoblauchöl. Das Innere der Auberginen kleinschneiden, ebenso die Champignons, sowie die Frühlingszwiebel - das gebt ihr gemeinsam in eine Pfanne.


Nun können die Zutaten gemeinsam kurz mit wenig Fett angebraten werden; sobald alles schön bräunlich ist, gebt ihr den Kräuterquark und das Tomatenmark hinzu, verrührt alles und schmeckt ab! Nach Geschmack nun mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver nachwürzen.


Die ausgehöhlten, angebratenen Auberginen auf ein Backblech verteilen, mit der Füllung befüllen und den leckeren Käse darüber streuen. Und nun ab in den Ofen - bei 175° für ungefähr 15 Minuten. 

Einfach nur genießen - yummy!


Das Rezept ist super einfach und geht auch wirklich schnell - drei gefüllte Auberginen machen eine dreiköpfige Familie wirklich gut satt und sind auch ziemlich günstig. Für die Füllung können natürlich auch andere Reste verwendet werden - habt ihr noch eine halbe Paprika rumliegen oder ein Zwiebelviertelchen? Ab damit!

Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachkochen und einen guten Appetit!
Was kommt/kam heute bei euch auf den Tisch?


Kommentare on "Foodporn am Sonntag - Gefüllte Auberginen"
  1. Danke für deinen lieben Kommentar :) Habe mich sehr gefreut :)
    Dein Blog gefällt mir auch, hast gleich eine Leserin mehr!
    Das Rezept werde ich auch ausprobieren, das sieht ja mal total lecker aus :)

    liebe grüße :)

    http://evrythingiheart.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  2. waaaah das sieht mega lecker aus, danke für das rezept und die idee! ich liebe auberginen <3
    danke für deinen kommentar :)

    liebe grüße
    dahi

    AntwortenLöschen
  3. naknak, jetzt wollte ich doch noch was dazu schreiben. ich finds krass dass du dir die heiligtümer als tattoo hast stechen lassen, DAS ist wahre harry potter liebe :) ich finds genial! ja, das zitat liebe ich auch. ich habe an der stelle so sehr weinen müssen ... überhaupt die ganze geschichte um severus und lily ist so berührend und tragisch, dass es einem das herz zerreißt. ich freue mich wirklich sehr, dass du mitmachst beim giveaway und ich wünsche dir alles glück!

    liebe grüße, nochmals :D
    dahi

    AntwortenLöschen
  4. btw da ich dieses rezept so genial finde und wir zwei potterheads sind hab ich dich mal bei bloglovin abonniert, hihi :D

    AntwortenLöschen
  5. ich liebe ja auberginen mittlerweile *_* und das hier sieht auch so yummy uas!

    AntwortenLöschen
  6. Klingt ja wirklich mal nach was anderem :) Normalerweise macht meine Mutter die immer mit so einer Hackfleischfüllung ala türkischer art xD Apropo was gefülltes :D Am Mittag gab es bei mir Zuhause gefüllte Paprika, Jogurtsuppe, irgend ein selbst zusammen gewürfelte Soße und Nuddeln (Mama macht gerne für mehr Leute statt für 4... ich komme mir wirklich wie ein Vielfraß vor xD)
    Jedtzt hab ich aber lust auf des xD Mal schauen :) Vllt bekomme ich ja die Gelegenheit mal auf deine Art das zu kochen :D

    Liebe Grüße

    Alisia

    alisiaswonderworldofbooks.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  7. Uns ist aufgefallen, dass Ihr Blog viele leckere Rezepte hat! Wir würden uns dafür freuen, wenn Sie sich auf Rezeptefinden.de registrieren, damit wir auf ihn verweisen können.

    Rezeptefinden ist eine Suchmaschine, die hunderte Blogs und Kochseiten aus Deutschland zusammenstellt, und die Blogger profitieren davon, dass Rezeptefinden ihre Seite weiter bekannt macht.

    Um sich auf Rezeptefinden registrieren, gehen Sie einfach auf http://www.rezeptefinden.de/top-food-blogs-hinzufügen


    Mit freundlichen Grüßen,
    Rezeptefinden.de

    AntwortenLöschen

Ich behalte mir vor unfreundliche, gemeine und einfach unangebrachte Kommentare ohne Vorwarnung zu löschen. Ansonsten ist jeder gerne willkommen, um viel Liebe in das Kommentarfeld zu schicken ;)